Blog Hop Weihnachten

Herzlich willkommen zum Bloghop zum Thema Weihnachten. Sicher hast Du gerade das Projekt von Katja bestaunt und bist schon richtig in Weihnachtsstimmung?

Da ich zu Weihnachten gerne Verpackungen bastle, habe ich Euch eine Anleitung zu einem Häuschen rausgesucht. Es gibt im www ganz viele Versionen in allen möglichen Größen, folgende Maße habe ich bei Indras Basteloase gefunden und davon eine Skizze angefertigt.

Der „Rohbau“ besteht aus einem Cardstock in Savanne mit 18 x 29,7cm
-die kurze Seite wird bei 4 und 13 cm gefalzt
-die lange Seite falzen bei: 5 / 13 / 18 und 26cm
-an den Deckellaschen (4cm) werden die Schrägen des Daches von Hand mit dem Falzbein und Lineal nachgezogen
-alle Falzlinien nachfalzen, die Laschen am Boden wie in der Skizze einschneiden

Die Mattung ist aus dem Farbkarton Waldmoos und hat 7,7 x 8,7 cm, der flüsterweiße Aufleger hat 7,5 x 8,5 cm.

Aus dem Set „TANNEN & KAROS“ wird auf einen flüsterweißen Farbkarton 2x die Tanne in Waldmoos gestempelt und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. In der Mitte mit dem Falzbein eine Falz ziehen und mit einem schmalen Streifen Flüssigkeber die Tannen in der Mitte zusammenkleben und etwas auffächern.

Um den Aufleger wird ein Leinenfaden mit einem Glöckchen gebunden bevor er auf das Haus geklebt wird. Die Box öffnet man ganz einfach, indem man die Hausecken nach vorne bzw. hinten kippt.

Gefüllt ist das Häuschen mit einem Lebkuchen, Tee und einem Überraschung-Teelicht. Hierzu habe ich aus dem Gastgeberinnen Set „Das Schönste zum Fest“ einen passenden Stempel in Waldmoos gestempelt und mit der 1 1/2″ Kreisstanze ausgestanzt. In die Mitte kommt ein kleines Loch für den Kerzendocht. Ihr benötigt ein Teelicht, bei dem der Docht nicht mit dem Wachs verschmolzen ist.

Während man bei Lichterschein und Tannenduft Tee und Lebkuchen genießt, kommt der Spruch zum Vorschein sobald das Wachs flüssig wird.

Vielleicht kanntet Ihr die Idee ja noch nicht und Ihr habt Lust Eurer Familie oder Freunden zu Weihnachten eine kleine Freude zu basteln.

Nun hüpfe ich mit Euch weiter zu Silke, mal sehen was sie schönes zu zeigen hat.

Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße,

Evelyn

 

Blog Hop Gutscheinkarten

 

Herzlich willkommen zu einem weiteren Bloghop vom Team Scraphexe zum Thema Gutscheinkarten.

Schön ,dass Du auch mein Projekt anschauen möchtest. Kommst Du gerade von Katja ?

Ich habe mich für das Projektpaket „Festtagsglanz“ aus dem aktuellen Herbst- Winterkatalog 2019 entschieden. Die Idee, mit der Stanze sowohl Karten als auch Verpackungen zu basteln fand ich sehr spannend. Die Anleitung zum „Knallbonbon“ findet Ihr übrigens im Katalog auf Seite 31.

Anstatt einer Verpackung habe ich die Maße so umgewandelt, dass ein flacher Umschlag für ein gängiges Format einer Gutscheinkarte entsteht. Hierfür habe ich einen Farbkarton in der Farbe Marineblau auf 21×15 cm zugeschnitten und die kurze Seite bei 6 und 12 cm gefalzt.

Mit der kleineren Stanze der Christbaumzierde geht ihr bis zum Anschlag mittig an jedem Falz und stanzt wie auf dem Bild zu sehen.

Da das Designerpapier „Im schönsten Glanz“ gerade nicht lieferbar war habe ich mit dem Stempel „Crackle Paint“ den Hintergrund in gold embossed.

Damit eine Gutscheinkarte eingefügt werden kann, wird mit doppelseitigem Klebeband eine Lasche geklebt: In die Innenseite kommt ein goldenes Zieretikett mit einem embossten Spruch „Erfüll Dir einen Wunsch“ aus dem Set „Weihnachtsmix“ .

Für Aussen wurde die große Kugel der Christbaumzierde und der Schriftzug in marineblau embossed. Hierzu geht man mit dem Stempel zuerst ins Versamark-Kissen und gleich anschließend, ohne zwischendurch abzustempeln, in marineblau. Mit transparentem Embossingpulver bekommt man einen tollen Effekt und kann somit in jeder beliebigen Farbe embossen. Für die kleinere Kugel wurde goldenes Metallic-Folienpapier geprägt und ausgestanzt.

Zum Schluss wird das „Bonbon“ links und rechts mit einem Geschenkband zugebunden, fertig ist eine wirklich schnelle und einfache Gutscheinkarte (mit einem DSP gehts natürlich noch schneller 😉 )

Jetzt schicke ich Euch weiter zu Silke und wünsche Euch noch ganz viel Spaß mit weiteren Ideen.

Bis zum nächsten Mal,

liebe Grüße, Evelyn

Blog Hop Herbst-/Winterkatalog 2019

9b7da-bh_teamscraphexe_2

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Blog Hop vom Team Scraphexe zum Thema Herbst-/Winterkatalog 2019.

Es sind so viele tolle Produkte im neuen Katalog, doch 2 Produkte haben es mir besonders angetan: die Stanzformen SCHNEEKUGEL (150655) und das Stempelset SNOW FRONT (150483).

Zuerst habe ich den Kartenaufleger mit Hilfe der Schwammwalzen, und einem abgerissenen Papier als Schablone, in Marineblau eingefärbt und die Motive mit Memento in schwarz gestempelt.

IMG_0516

Anschließend wird die Schneekugel aus dem Kartenaufleger, und die Motive aus flüsterweissem Farbkarton und Savanne ausgestanzt.

Die  Bäume habe ich mit dem „Crystal Effects Schimmerglanz“ (150892) und dem „Stampin‘ Glitter Eis“ (150445) etwas „aufgehübscht“ und mit Dimensionals auf das Stanzteil der Schneekugel geklebt.

IMG_0517

Bevor die Plastikkuppel der Schneekugel (150442) reingeklebt wird, kommen noch ein paar „Pailletten Schneeglöckchen“ (150443) und Glittereis in den Hohlraum. Somit entsteht eine schöne Schüttelkarte – was leider auf dem Foto nicht richtig rüberkommt. Aber probiert es einfach selber aus:)

IMG_0518

Nun schicke ich Euch weiter zu Silke. Falls Ihr nochmal rückwärts wollt, geht’s hier zu Susi. Ich bin schon neugierig für welche Produkte sich die anderen entschieden haben …

Viel Spaß und bis zum nächsten Mal,

Evelyn

Blog Hop Herbst-/Winterkatalog 2018

3a771-bh_teamscraphexe

Sommer – Sonne – Sonnenschein …. das ist nicht das Thema vom  Blog Hop, sondern heute möchte Euch das Team Scraphexe einen Einblick in den Herbst- Winterkatalog 2018 geben.

Das Projekt von Katja hast Du sicher gerade bewundert, nun zeige ich Euch für welche Produkte ich mich (bei 35°C im Schatten) entschieden habe:

Was mich im neuen Katalog gleich fasziniert hat war das Set „Schöner Schenken“ mit den Thinlits „Weihnachtsanhänger“. Sowohl beim Stempel als auch beim Thinlit kann man in einem Schritt gleich 16 Anhänger auf einmal herstellen.

IMG_1625

Ich habe mit Hilfe dem Stamperatus  die Farbe Meeresgrün gestempelt.  Es geht aber auch mit einem großen Acrylblock oder man legt den Stempel auf eine glatte Unterlage und legt den Farbkarton auf den Stempel und streicht vorsichtig darüber.

Mit der Bigshot werden die Anhänger nun ausgestanzt.

IMG_1635

Fertig sind 16 süße Anhänger:

img_1637.jpg

Damit man auch was hat zum „Dranhängen“ hat habe ich  die Thintlits  „Zum Mitnehmen“ verwendet. Das ist eine kleine Box die im Handumdrehen zusammengesetzt wird. Aus einem A4 Bogen bekommt man 2 Schachteln raus.

Die Form für die Box muss man 2x mit der Bigshot ausstanzen und am Boden zusammenkleben.

Dann werden die Klebelaschen mit doppelseitigem Klebeband oder Tombow geklebt .

Für die Deko der Box sind ein paar Framelits dabei, ich habe mich dieses mal nur für den Aufleger entschieden.

Erst nachdem ich den Katalog schon -zig mal durchgeblättert habe ist mir die Prägeform „Wellpappe“ aufgefallen. Diesen habe ich mit Savanne verwendet und den Aufleger ausgestanzt (leider kommt die Wellenoptik auf dem Foto nicht gut raus, aber in Echt sieht es super aus 😉

IMG_1639

Auf den Anhänger kommt noch ein Glitzerstein und  wird mit einem Dimensional und dem Minipailettenband befestigt, fertig ist ein kleines Weihnachtsgoodie in der Größe von 5,5 x 4,5 x 5,5cm. Rechts habe ich das gepunktete Tüllband  verwendet. Die Box lässt sich aber auch ohne Band super verschließen, die Laschen werden einfach ineinander geschoben.

Und da es bis Weihnachten  noch ein bisschen hin ist, möchte ich Euch noch darauf hinweisen, dass sich die Anhängerstanze ganz prima mit dem  Stempelset „Klitzekleine Grüsse“ aus dem Hauptkatalog kombinieren lässt. Hierzu habe ich 1x flüsterweißen Farbkarton ausgestanzt und mit der entstandenen Schablone geschaut welche Stempel aus dem Set passen. Natürlich gehen auch jede Menge andere Stempel die ihr sicher im Regal sehen habt 😉 Hier nur eine kleine Auswahl:

Und jetzt wünsche ich Euch noch viel Spass beim hüpfen , hier gehts weiter zu  Silke.

Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße, Evelyn

BlogHop Special – Danke Anke!

Hallo und herzlich Willkommen zu meinem allerersten  Blog Hop vom Team Scraphexe.
Erst einmal wünsche ich Dir ein gutes, kreatives neues Jahr, hoffentlich hat es bereits gut angefangen.
Sicher kommst Du gerade von Melli, oder steigst direkt bei mir ein? Egal- ich freue mich auf jeden Fall, dass Du da bist!
Bisher habe ich mich noch nie getraut bei einem Blog hop mitzumachen , doch zu diesem schönen Anlass, unserer Anke über diesem Weg Danke zu sagen, versuche ich es einfach mal.
Seit der Sale-a-Bration 2017 darf ich in diesem tollen Team „Scraphexe“ sein. Der Einstieg  ist mir nicht schwer gefallen, da man super aufgenommen wird und zu jeder Frage blitzschnell eine Antwort und Unterstützung bekommt.
Da ich lieber bastle als schreibe, und gestern auch noch die neuen Produkte vom Frühjahr-/ Sommerkatalog bei mit eingetroffen sind, kommt nun mein kreativer Beitrag:
Zuerst habe ich Aquarellpapier mit dem Schmetterling aus dem neuen Set „Wunderbarer Tag“ in weiss embossed und dann das orange Brusho darüber gestreut und mit dem Stampin‘ Spritzer angesprüht. Ich war gleich begeistert welche tollen Effekte dabei entstehen.
Dann kamen die Framelits Große Buchstaben zum Einsatz  und wurden durch die Bigshot gekurbelt.
Die Buchstaben von der lieben ANKE habe ich insgesamt 5x aus Farbkarton gestanzt und aufeinander geklebt.  Das D bleibt wie es ist , und so schlägt der Schwabe gleich 2 Fliegen mit einer Klappe 😉

DANKE ANKE …

… dass ich ein Teil deines Teams sein darf und Du immer mit Rat und Tat zur Seite stehst 🙂



Jetzt geht’s weiter zu Martina – viel Spass beim hüpfen